IT-Konsolidierung_II_Banner_970x305
Do., 26. Jan. 2017 , Fraunhofer FOKUS, Berlin

Von klassischen Fachverfahren zu modernen Anwendungslandschaften

Die Konsolidierung der Verwaltungs-IT in Bund und Ländern ist in vollem Gange: Gewachsene Organisations- und IT-Betriebsinfrastrukturen werden hinterfragt, harmonisiert und zusammengeführt. Experten sind sich einig: Das größte Potenzial schlummert dabei auf der Anwendungsebene.

Die Konsolidierung der heterogenen Applikationslandschaft in der öffentlichen Verwaltung verspricht neben geringeren Lizenz-, Entwicklungs- und Supportkosten auch zuverlässigere und sicherere Anwendungen. Zugleich ist die Konsolidierung der Fach-IT aber auch eine Herkulesaufgabe, da gleichermaßen IT-Abteilungen und Fachanwender betroffen sind. Was also sind Erfolgsgaranten der Anwendungskonsolidierung? Wie sehen moderne Fachverfahren aus? Gilt es auf Standardsoftware zu setzen oder ist der Schlüssel die Nutzung von Basisdiensten und ein stringentes Architekturmanagement? Welche Rolle spielen dabei agile Ansätze, Microservices und Usability?

Nach unserer erfolgreichen Veranstaltung zur IT-Konsolidierung im letzten Jahr laden Sie Fraunhofer FOKUS, Cassini Consulting, Capgemini, Atos und der Behörden Spiegel herzlich ein zu einem Tag mit Expertisen, Strategien, Diskussionen und Best Practices zur Anwendungskonsolidierung in der öffentlichen Verwaltung. Wir freuen uns auf eine lebhafte Debatte mit den Bedarfsträgern in den Verwaltungen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Die Veranstaltung ist für Vertreter der öffentlichen Verwaltung und von öffentlichen IT-Dienstleistungszentren kostenfrei.

Melden Sie sich jetzt zur Konferenz an:
http://s.fhg.de/itkons2017register

Partner