Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Samuel Pletner
Gruppenleiter Systemarchitekturen
Geschäftsbereich SQC
+49 30 3463-7490

OBC-SA

On-Board Computer System-Architektur

01. Okt. 2012 bis 31. Juli 2018

Computersysteme in der Raumfahrt müssen über eine immer größere Rechenleistung verfügen, um Aufgaben, wie z. B. die Vorverarbeitung (on-the fly) von großen Datenmengen aus anspruchsvollen Experimenten und Nutzlasten oder sogar eine On-Board Berechnung von Steuerbefehlen im Weltraum, bewältigen zu können. Nur so können Raumfahrzeuge komplexe Dockingmanöver oder Landeanflüge eigenständig durchführen. Neben hohen Leistungsanforderungen müssen die On-Board Computersysteme auch Schnittstellen zur Einbettung in die oft redundante Kommunikationsinfrastruktur eines Raumfahrzeugs bereitstellen oder redundante Anschlüsse für Instrumente mit sehr hohen Datenraten im GBit-Bereich unterstützen.

Im Projekt OBC-SA (On-Board Computer System-Architektur) wurde daher eine Architektur für zukünftige On-Board Computersysteme entwickelt. Sie ermöglicht die modulare Integration von Systemen mit unterschiedlichen Leistungs- und Funktionsmerkmalen in eine redundante On-Board System-Architektur. Fraunhofer FOKUS entwickelte dazu ein System mit zwei fehlertoleranten On-Board Computern.

Das Projekt wird von der Raumfahrt-Agentur des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.