IT4Energy-Innovationsnetzwerk
Das IT4Energy-Innovationsnetzwerk entwickelt nachhaltige Lösungen für die Energiewende. istockphoto/ ricul 

Fraunhofer FOKUS und Partner gründen IT4Energy-Innovationsnetzwerk

News vom 24. Sept. 2013

Gemeinsam mit devolo, Kieback & Peter, MeteoGroup, OpenLimit SignCubes, Sonnenbatterie, der Stromnetz Berlin GmbH und WAGO gründet Fraunhofer FOKUS das Innovationsnetzwerk IT4Energy.

Ziel des Netzwerkes ist es, gemeinsam mit führenden Unternehmen nachhaltige IT-Lösungen für die Energiewende zu entwickeln und insbesondere Dritte über die Chancen und Herausforderungen beim Einsatz von IT im Energiesektor zu informieren. Dabei ist das Innovationsnetzwerk IT4Energy offen für weitere Partner.

Die Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sind der Schlüssel, um Stromnetze, -zähler, Prozesse und dadurch Wohnraum, Gebäude und ganze Städte smart und energietechnisch zukunftsfähig zu machen. Das IT4Energy Lab wird technologie-, hersteller- und produktunabhängige Plattform, Showroom und Werkstatt für Schlüsseltechnologien der Energiewende sein. Gemeinsam mit den Partnern werden dort Workshops zu verschiedenen anwendungs- und technologieorientierten Themen angeboten.

Eine zentrale Aufgabe von IT4Energy ist es, die hohe Innovationsgeschwindigkeit im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) mit den derzeitigen und zukünftigen Herausforderungen der Energiewirtschaft abzugleichen. Dabei werden Schlüsselthemen beginnend beim intelligenten Messsystem über die Integration in das zukünftige Smart Home bis hin zum virtuellen Kraftwerk adressiert. Die Fraunhofer-Gesellschaft entwickelt Produkte und Prozesse von der ersten Idee bis zur technologischen und ökonomischen Reife. Das IT4Energy Lab und die im Innovationsnetzwerk IT4Energy geplante Zusammenarbeit mit Unternehmen sind Mittel, um dieses auch im Wachstumsmarkt intelligenter Energienetze zu gewährleisten.