Internet of Everything
Henrik G. Vogel/ pixelio

Fraunhofer FOKUS und Cisco verstärken Zusammenarbeit

News vom 07. Okt. 2014

FOKUS beteiligt sich am Forschungs- und Entwicklungslabor des Internet of Everything (IoE) Innovation Center openBerlin von Cisco, das 2015 eröffnet werden soll. Schwerpunkte der Zusammenarbeit liegen in Breitbandnetz- und Dienstinfrastrukturen in Cloud-Umgebungen. Zum Einsatz kommen dabei die OpenXXX-Werkzeuge, die auf dem FUSECO Forum am 13. und 14. November präsentiert werden.

Zusammen mit dem Land Berlin hat Cisco das Internet of Everything Innovation Center openBerlin angekündigt. Ziel ist es, Innovationen sowie Entwicklungen rund um das Internet der Dinge zu beschleunigen und vorzustellen. Fraunhofer FOKUS beteiligt sich am Forschungs- und Entwicklungslabor des Innovation Centers. Kunden, Startups, Forscher, Unternehmer und Technologie-Experten haben die Möglichkeit, im Cisco IoE Innovationszentrum gemeinsam neue Ideen und Technologien zu entwickeln und Anwendungen in Verbindung mit dem Internet der Dinge zu präsentieren.

Grundlage für ein Internet der Dinge ist ein zuverlässiges und leistungsstarkes Kommunikationsnetz, das die Anforderungen verschiedener Anwendungen möglichst optimal und effizient unterstützt. Die Forscher des Kompetenzzentrums Next Generation Network Infrastructures (NGNI) von Fraunhofer FOKUS arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich an dem Netz der Zukunft und erweiterbaren, flexiblen Steuerplattformen für Mensch-zu-Mensch- und Maschine-zu-Maschine-Anwendungen. Sie bringen in das Labor vor allem ihr Know-how und ihre international erprobten OpenXXX-Werkzeuge für Breitbandnetz- und Dienstinfrastrukturen in Cloud-Umgebungen ein, wie OpenMTC, eine ETSI-standardkonforme Middleware-Plattform für M2M-Anwendungen und -Dienste.

Neben Rio de Janeiro (Brasilien), Toronto (Kanada), Songdo (Südkorea), Barcelona (Spanien) und London (England) ist Berlin einer von sechs neuen Standorten in denen Cisco ein IoE Innovation Center eröffnet. Die offizielle Eröffnung des IoE Innovation Center im Berliner Ortsteil Schöneberg ist für 2015 geplant. Die Entscheidung für Berlin fiel aufgrund des starken Innovationspotentials sowie der einzigartigen Mischung aus Experten, Infrastruktur und der starken Business- und Forschungsgemeinschaft. Der Innovationsinkubator soll den Wirtschaftsstandort und den Referenzcharakter der Smart City Berlin noch attraktiver gestalten.

Mehr über die Kooperation zwischen Fraunhofer FOKUS und Cisco und die OpenXXX Werkzeuge und deren Einsatz bei internationalen Anbietern und Herstellern können Sie auf dem FUSECO Forum 2014 am 13. und 14. November 2014 in Berlin erfahren.