Ansprechpartner
Dipl.-Inf. Jaroslav Svacina
Geschäftsbereich DPS
Tel.: +49 30 3463-7514

AUTOSAR – Methodology and Templates

01. Jan. 2013 bis 31. Dez. 2013

In der Automobilbranche gewinnt AUTOSAR mit dem aktuellen Release 4.1 immer mehr an Bedeutung. Dank eines zunehmenden Reifegrades passen immer mehr OEMs - und somit auch Zulieferer - ihre Prozesse an AUTOSAR an und produzieren AUTOSAR konforme Steuergeräte, Softwarekomponenten, Basissoftwaremodule oder entsprechende Werkzeuge. Die Realisierung vielfältiger Anwendungsfälle, Systemkonfigurationen und Hardwareanforderungen sowie Kollaborationsmöglichkeiten zwischen OEMs und Zulieferern führt jedoch zwangsläufig zu einer gewissen Komplexität des AUTOSAR Standards.

Um dennoch eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen OEMs und Zulieferern zu ermöglichen und die Interoperabilität zwischen Werkzeugen voran zu treiben, unterstützt Fraunhofer FOKUS die AUTOSAR Entwicklungspartnerschaft bei der Standardisierung der Austauschformate und der Definition der entsprechenden Methodik (AUTOSAR Methodology). Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Weiterentwicklung und Wartung der AUTOSAR Entwicklungsprozesse und –workflows, sowie der Einbringung neuer Konzepte. Im Projekt AUTOSAR - Methodology and Templates übernimmt Fraunhofer FOKUS die Verantwortung für die AUTOSAR Methodology Spezifikationen.