Digitalisierungs-Index 2019 Header Image
Mi., 06. Nov. 2019 bis Do., 07. Nov. 2019 – Museum für Naturkunde, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin

Digitalisierung interaktiv erleben und versteckte Daten vertonen

FOKUS beim Berlin Science Week Campus 2019

Auf der diesjährigen Ausgabe der Berlin Science Week präsentieren FOKUS Expertinnen und Experten einen Einblick in ihre wissenschaftliche Arbeit und lassen die Besucherinnen und Besucher Digitalisierung hautnah erleben. Dabei dient der »Berlin Science Week Campus« im Museum für Naturkunde Berlin als Präsentationsfläche für die FOKUS Ausstellung »Experience Digitalization«. An beiden Tagen stehen unsere Experten den Besuchern ab 12:00 Uhr im Rahmen des »Meet the Expert« Formats Rede und Antwort.

  • 6. November, 9:30 bis 19:30 Uhr, Campus Exhibition Space 8

Am Stand 8 auf dem »Berlin Science Week Campus« im Naturkundemuseum können Besucherinnen und Besucher mithilfe einer interaktiven Deutschlandkarte herausfinden, wie weit die Digitalisierung in den Bundesländern fortgeschritten ist. 

Mit dem Deutschland-Index der Digitalisierung 2019 veröffentlichte das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) am Fraunhofer-Institut FOKUS bereits zum zweiten Mal ein Gesamtbild der Digitalisierung in Deutschland. Mit dem Index können vielfältige Fragen zum Stand und Entwicklung der Digitalisierung beantwortet werden: Wo gibt es die meisten Glasfaseranschlüsse? Wie digital ist die Verwaltung in Sachsen im Vergleich zu Schleswig-Holstein? Und in welchem Bundesland werden am häufigsten soziale Medien genutzt?

Meet the Expert(s): Um 12:00 Uhr stehen Ihnen Nicole Opiela und Christian Welzel vom Kompetenzzentrum Öffentliche IT des Fraunhofer FOKUS zum Thema Digitalisierung im öffentlichen Raum Deutschland Rede und Antwort.

  • 7. November, 9:30 bis 19:00 UhrCampus Exhibition Space 8

Im Projekt »Surfing in Sound: Vertonung versteckter Web Tracker« werden versteckte Web Tracker durch ein Klangerlebnis während des Surfens »sichtbar« gemacht. Während der Nutzer Webseiten besucht, erfasst Fraunhofer FOKUS die verborgenen Datenströme zu bekannten Web Tracking Unternehmen und macht sie hörbar. Besucherinnen und Besucher sind so in der Lage zu erfahren und vergleichen wie ihre Daten auf verschiedenen Webseiten klingen.

Meet the Expert: Um 12:00 Uhr steht Otto Hans-Martin Lutz von der Forschungsgruppe 19: »Digitalisierung und vernetzte Sicherheit« des Weizenbaum Instituts und Fraunhofer FOKUS für einen Austausch zu den Hintergründen dieses Forschungsprojekts bereit.