Berliner Morgenpost präsentiert interaktiven Video-Check zur Obama-Rede mit Fraunhofer Technologie

News vom 20. Juni 2013

Die Berliner Morgenpost (Axel Springer AG) und Fraunhofer FOKUS machen Barack Obamas Rede vor dem Brandenburger Tor zum interaktiven Video-Event: Bereits wenige Stunden nach dem Auftritt des US-Präsidenten am Mittwochnachmittag, 19. Juni 2013, können Nutzer eine strukturierte Video-Aufzeichnung der 30-minütigen Ansprache auf morgenpost.de im Originalton abrufen.

Mit Hilfe der von Fraunhofer FOKUS und BitTubes entwickelten interaktiven Videotechnologie „non-linear Video“ können Nutzer zu interessanten Stellen im Video springen und per Klick auf einzelne Passagen zusätzliche Analysen und Informationen abrufen.