Ansprechpartner
Jürgen Großmann
Dr.-Ing. Jürgen Großmann
Projektleiter
Geschäftsbereich SQC
Tel.: +49 30 3463-7390

Jürgen Großmann ist wiss. Mitarbeiter (Senior) und Projektleiter im Geschäftsbereich SQC

Ausbildung & Beruf

Als Mitglied des Kompetenzzentrums System Quality Center (SQC) ist er verantwortlich für Testprojekte zur Validierung und Verifikation von vernetzten und eingebetteten Softwaresystemen der nächsten Generation. Jürgen Großmann ist ein Experte für modellbasierte Softwareentwicklung, modellbasiertes Testen sowie Testautomatisierung. Ergänzend dazu arbeitet er als Experte für IT-Sicherheitsprüfungen im Bereich kritischer Anwendungen der Automobilindustrie und im Finanzsektor. Jürgen Großmann hat er umfangreiche Erfahrungen im Aufbau von Prüfständen und im Betrieb von Prüflaboren zur Konformitäts- und Interoperabilitätsprüfung. Er ist mit seiner Expertise an zahlreichen Standardisierungs- und Normungsarbeiten in Gremien der OMG, der ETSI, der ASAM bzw. AUTOSAR beteiligt und ist als technischer Experte für Konformitäts- und Interoperabilitätsprüfungen in ETSI Arbeitsgruppen aktiv.

Jürgen Großmann erhielt seinen Abschluss als Informatiker an der Technischen Fachhochschule Berlin (TFH-Berlin). Bevor er als Mitarbeiter beim Fraunhofer-Institut FOKUS anfing, war er bei der DaimlerChrysler AG (Abteilung für Forschung und Technologie - Software, Methoden und Tools) beschäftigt und arbeitete als Softwareentwickler und Testexperte bei der VW-Tochter Carmeq in Berlin.

  • Nov. 07 – Heute: Fraunhofer Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) in Berlin, Projektleiter und wiss. Mitarbeiter im Bereich modellbasierter Test und modellbasierte Entwicklung.
  • März 07 – Sep. 07: Carmeq GmbH, Business Team Model Based Development, Berlin, Softwareentwickler, Experte für modelbasierter Test und Test von Steuergeräten (ECUs)der Automobilindustrie.
  • März 05 – Feb. 07: DaimlerChrysler AG, REI/SM (Department of Research and Technology - Software, Methods and Tools), Berlin, Doktorand im Bereich Werkzeugintegration und Testen.
  • Okt. 02 – Feb. 05: Technische Fachhochschule Berlin, Software Engineering Research Group (Prof. Dr. F.M. Reisin), wiss. Mitarbeiter im Bereich modellbasierte Entwicklung.

Arbeitsbereiche

  • Testautomatisierung und modellbasierter Test
  • Testmethoden für eingebettete Systeme 
  • Security Engineering und Security Testing
  • Risikomanagement und -analyse 

Projekte (Auswahl)

Aktuelle Projekte

  • PREVENT – Präventives Krisen- und Risiko-Management für Rechenzentren systemrelevanter Banken
  • RASEN – Kompositionelle Risikoanalyse und IT-Sicherheitstesten für vernetzte Systeme


Abgeschlossene Projekte

  • AUTOSAR Secure Onboard Communication
  • DIAMONDS – Development and Industrial Application of Multi-Domain Security Testing Technologies
  • TEMEA – Testspezifikationstechnologie und -methodik für eingebettete Echtzeitsysteme im Automobil
  • simTD – Sichere Intelligente Mobilität. Testfeld Deutschland.
  • DRIVE C2X – Connecting vehicles for safe and comfortable and green driving on European roads
  • ModelPlex – MODELling solution for comPLEX software systems

Weiterführende Links:

Publikationen