Ansprechpartner
ESPRI, Mitarbeiter, Janine Hellriegel
Dipl.-Medieninf. Janine Hellriegel
Wiss. Mitarbeiterin
Geschäftsbereich ESPRI
+49 30 3463-7542

AUSBAU DES FRÜHWARN­ SYSTEMS IN DER DOMINIKANISCHEN REPUBLIK

A Community based early Warning System in every pocket from Santo Domingo, D.N.

01. Jan. 2017 bis 30. Nov. 2017

Ziel des Projekts ist es deshalb das existierende Frühwarnsystem der Dominikanischen Republik zu untersuchen und neue Lösungen, auch mittels neuer Technologien, zu entwickeln, um die Bevölkerung effektiv und gezielt zu warnen. Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit dem Instituto Dominicano de Desarrollo Integral (IDDI) vor Ort und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) durchgeführt. Nach einer Analyse der bisherigen Warnabläufe und und beteiligten Aktoren, erfolgt eine Erarbeitung von Strategien für eine effektive Verbreitung von Warnmeldungen. Durch mehrere Missionen vor Ort wird ein Dialog mit verantwortlichen Behörden, Informationsdienstleistern und Bürgern aufgebaut.

Durch die Erfahrung mit dem Bevölkerungswarnsystem KATWARN, kann Fraunhofer FOKUS seine langjährige Expertise bei der Verteilung von Warnmeldungen einbringen. Im Projekt wird untersucht, welche technischen Anforderungen in der Dominikanischen Republik vorliegen und ein Demonstrator für ein Frühwarnsystem, angepasst an die Bedingungen vor Ort, entwickelt.