COCO FOKUS news 2012 Chile Eröffnung Schavan
Von links: Prof. Dr. Radu Popescu-Zeletin (Fraunhofer FOKUS), Jens Fromm (Fraunhofer FOKUS), Prof. Hans-Jörg Bullinger (Fraunhofer-Gesellschaft), Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Annette Schavan, Dr. Wolgang Schuch (Fraunhofer Chile) und Alvaro Rojas Marin (Universidad de Talca). Fraunhofer FOKUS

FOKUS eröffnet neue Dependance in Chile

News vom 04. Okt. 2012

Am 1. Oktober haben die Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan und der chilenische Wirtschaftsminister Pablo Longueira das neue Office für ICT-Lösungen „FOKUS InnoCity“ in Santiago de Chile eröffnet. Mit dem neuen Forschungsstandort will FOKUS gemeinsam mit südamerikanischen Vertretern aus Industrie, Politik und Wissenschaft Smart-City-Lösungen für die Region entwickeln. Analog zu erfolgreichen Konzepten und Projektentwicklungen in Deutschland sollen mit FOKUS InnoCity intelligente, sichere und interoperable Lösungen für moderne Metropolen in Südamerika geschaffen werden.

Bisher war Fraunhofer in Chile vor allem im Bereich Biotechnologie präsent. Als Teil der Fraunhofer Chile Research Foundation erweitert FOKUS InnoCity nun die wissenschaftliche Forschung um den Bereich Informationstechnologie. In der neuen Dependance wird FOKUS künftig gemeinsam mit nationalen Partnern IT-Konzepte entwickeln, die sowohl Transport und Mobilität als auch Gesundheit, öffentliche (IT)-Sicherheit, eGovernment und Schutz vor Naturkatastrophen in Südamerika verbessern sollen. Durch neue ICT-Technologien soll so nicht nur die Lebensqualität in der Region verbessert, sondern auch der wirtschaftliche Aufschwung allgemein unterstützt werden. Darüber hinaus wird InnoCity beratend für IuK-basierte Lösungen in urbanen Gebieten agieren.

FOKUS kann sich außerdem über die erneute Zusammenarbeit mit der Bundesdruckerei GmbH freuen, die ihre Expertise auch in Chile im Bereich sichere Identitäten einbringen wird. Als initialer Partner von InnoCity wird die Bundesdruckerei FOKUS dabei unterstützen, digitale Identitäten optimal zu schützen und effizient in die Smart Cities-Lösungen für Südamerika zu integrieren.