FOKUS Wissenschaftler erhält Best Paper Award der PST 2012

News vom 06. Aug. 2012

Johannes Viehmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Kompetenzzentrum MOTION, erhält den Best Paper Award der 10. International Conference on Privacy, Security and Trust (PST), die vom 16. bis 18. Juli in Paris, Frankreich, stattfand. Das ausgezeichnete Paper unter dem Titel „The Theory of Creating Trust with a Set of Mistrust-Parties and its Exemplary Application for the S-Network“ befasst sich mit der Idee, größeres Vertrauen in Computernetzwerken zu etablieren, indem die Verantwortung auf die involvierten Parteien aufgeteilt wird.

Dieses Vertrauenskonzept soll angewandt werden, um das S-Network, ein von Viehmann entwickeltes Repository zur digitalen Langzeitarchivierung, vertrauenswürdiger zu gestalten. Das S-Network ermöglicht es Parteien, die sich gegenseitig misstrauen, Informationen zuverlässig, sicher und rechtskonform zu publizieren oder zu hinterlegen, wobei die Daten für eine bestimmte Zeit unabänderbar aufbewahrt werden und allen Berechtigten in dieser Zeit der Lesezugriff garantiert wird. Das S-Network kann als universelle Applikations- Plattform für verschiedene Domänen und Branchen wie eCommerce, eGovernment and eHealth mit besonders strengen Sicherheitsanforderungen (z.B. das faire Abschließen von Verträgen) eigesetzt werden.