KATWARN auf Platz 1
Matthias Heyde/ Fraunhofer FOKUS

KATWARN-App wieder auf Platz 1

News vom 05. Sept. 2014

Bereits kurz nach dem erfolgreichen Start des Warnsystems KATWARN in München am 04. September klettert die KATWARN-App im Apple Store auf Platz 1 für die Rubrik „Nachrichten gratis“.

Die KATWARN-App unterstützt die Landeshauptstadt München bei der Gefahrenabwehr, indem sie die Menschen mit Warnungen und Verhaltensinformationen der Feuerwehr versorgt. Die Münchnerinnen und Münchner wissen dies zu schätzen: Bereits nach einem Tag klettern die Downloadzahlen im Apple Store auf Platz 1 (Kategorie Nachrichten gratis). Auch im Google Play Store platziert sich die KATWARN-App beachtlich (Platz 22, Kategorie Nachrichten & Zeitschriften). „Auch in der Vergangenheit konnte KATWARN schon diese Position im App Store erreichen. Wir freuen, uns dass wir mit KATWARN die Menschen erreichen und sie für das Thema Sicherheit sensibilisieren“, sagt Niklas Reinhardt, KATWARN-Sprecher bei Fraunhofer FOKUS.

KATWARN ist das ergänzende kommunale Warnsystem, das ganz individuell im Haushalt, Büro oder unterwegs über Gefahren informiert – und auch darüber, wie die Betroffenen sich am besten verhalten. Im Unglücksfall, z. B. bei Großbränden, Stromausfällen, Bombenfunden oder Pandemieausbrüchen, sendet KATWARN ergänzend zu den allgemeinen Informationen durch Polizei, Feuerwehr und Medien Warnungen aus. Die Warnungen werden von den kommunalen Feuerwehr- und Rettungsleitstellen in Abstimmung mit den zuständigen Katastrophenschutzbehörden verfasst und sind ortsgenau auf die gefährdeten Postleitzahlenbereiche abgestimmt. Zusätzlich nutzt der Deutsche Wetterdienst die Smartphone-App von KATWARN für bundesweite Unwetterwarnungen der höchsten Stufe („extremes Unwetter“), also bei Unwetterereignissen mit weiträumigen und extremen Gefahren.

KATWARN wurde vom Fraunhofer FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer Deutschlands entwickelt und ist bereits seit 2009 an verschiedenen Standorten in Deutschland im Einsatz.