Forscher vom Fraunhofer FOKUS erhält Best Paper Award

News vom 18. Jan. 2013

Auf dem 9th Symposium FORMS/ FORMAT 2012, das vom 11.-13. Dezember 2012 in Braunschweig stattfand, erhielten Dr. Stephan Weißleder vom Fraunhofer-Institut FOKUS, Thilo Girlich von Thales Transportation Systems und Dr. Jan Krause vom ifak Magdeburg den „best paper award“ für ihren Artikel „Automatic Traceability from Tests to Requirements by Requirement-Based Refinement“.

In ihrem Beitrag beschreiben die Forscher die Vorteile und die Anwendbarkeit der automatischen Rückverfolgung von Testfällen zu Anforderungen. Mit ihrem Verfahren ist es möglich, automatisch von den Testfällen auf die zugehörigen Anforderungen zu schließen, ganz unabhängig von der eingesetzten Methode zur Erstellung des Testdesigns. Damit ist auch bei einem Wechsel z. B. von manueller Testerzeugung hin zu modellbasierten Testfallgeneratoren eine automatische Rückverfolgbarkeit gesichert.