Dr. Marc-Oliver Pahl

TU München

Marc-Oliver Pahl studierte an der Universität Tübingen Informatik mit den Schwerpunkten Rechnernetze, Computergrafik, sowie Medienwissenschaft. Nach seinem Diplom wechselte er an die Technische Universität München, wo er im Jahr 2014 den Doktorgrad verliehen bekam. Aktuell leitet Marc-Oliver Pahl die Forschungsarbeiten im Bereich Smart Spaces am Lehrstuhl für Netzarchitekturen und Netzdienste der Technischen Universität München.
In seiner Forschung entwickelt Marc-Oliver Pahl neue Methoden und Werkzeuge, um verteilte, sich dynamisch verändernde Umgebungen zu managen. Ein wichtiges Ziel dabei ist das Überbrücken vorhandener Heterogenität, um die Implementierung komplexer umfassender Managementabläufe zu vereinfachen und sicher zu machen. Ein Anwendungsbeispiel ist das wunschgemäße Steuern der in einem smarten Raum vorhandenen Technik, also beispielsweise das Licht zu löschen sobald das Büro leer ist. Marc-Oliver Pahls Vision ist es, ähnlich wie dies für Smartphones heute Realität ist, in Zukunft das einfache Installieren von Apps in Smart Spaces zu ermöglichen. Dies würde es erlauben, unsere Umgebungen dynamisch zu verändern. Das Hinzufügen neuer Funktionalität in einem physikalischen Raum würde durch das Installieren einer App geschehen.
Marc-Oliver Pahl veröffentlicht regelmäßig auf namhaften Konferenzen. Er ist seit 2003 kontinuierlich in der Hochschullehre aktiv und wurde bereits mehrfach für seine Lehrkonzepte ausgezeichnet.