Dieses Bild hat keinen alternativen Text.
Ziel des Telemedizinportals ist es, Tranparenz in Hinblick auf telemedizinische Projekte in Deutschland zu schaffen. iStock/ GlobalStock

Bessere Startchancen für Telemedizinprojekte: Neue Version des Deutschen Telemedizinportals online

News vom 16. Dez. 2013

Fraunhofer FOKUS hat heute eine neue Version des Deutschen Telemedizinportals freigeschaltet. In Zusammenarbeit mit der Ganymed GmbH, einem An-Institut der Fachhochschule Dortmund, wurden Datenstruktur, Design und Funktionalität komplett überarbeitet.

Ziel des Telemedizinportals ist es, Transparenz in Hinblick auf telemedizinische Projekte in Deutschland zu schaffen und neuen Projekten die Möglichkeit zu geben, das im Portal gebündelte Erfahrungswissen strukturiert zu nutzen. Dadurch können Entwicklungszeiten und -aufwände für neue Telemedizinlösungen reduziert und die medizinische Versorgung in Deutschland weiter verbessert werden. Das Deutsche Telemedizinportal stellt seit November 2012 Informationen zu rund 200 bestehenden telemedizinischen Projekten und Dienstleistungen zur Verfügung. Es soll die Kooperation zwischen den Akteuren der Gesundheitsversorgung, der Politik und den Kostenträgern erleichtern und die Integration von Telemedizin in die Regelversorgung unterstützen. Auf Basis von Vorgaben, die von einem Projektbeirat bestehend aus Organisationen der eHealth-Initiative entwickelt wurden, haben Fraunhofer FOKUS und die Ganymed GmbH das Portal im Rahmen eines umfangreichen Relaunches noch benutzerfreundlicher gestaltet. Telemedizin-Interessierte können nun qualitätsgesicherte Informationen in einer strukturierteren Form abfragen.