Neuer FOKUS Spin-off zur Optimierung von mobiler Breitbandkommunikation

News vom 29. Nov. 2013

Das erfolgreiche Softwarepaket OpenEPC für die Steuerung von Kommunikationsnetzwerken wurde in den Spin-off „Core Network Dynamics UG“ ausgegliedert. „Core Network Dynamics“ wird ab sofort die OpenEPC Lizensierung fortführen und die Software weiter optimieren und kundenspezifische Anpassungen durchführen.

Das FOKUS Kompetenzzentrum Next Generation Network Infrastructures (NGNI) kooperiert mit dem Spin-off bei der Erforschung und Entwicklung zukünftiger Kommunikationstechnologien basierend auf den Anforderungen der Kunden von Core Network Dynamics.

Mit seinem Softwarepaket OpenEPC (Evolved Packet Core), eine Steuerungs- und Kontrollplattform für die mobile Breitbandkommunikation, feierte das Kompetenzzentrum NGNI von Fraunhofer FOKUS in den letzten Jahren eine Erfolgsgeschichte. Es fand großen Anklang bei Mobilfunknetzbetreibern, Dienstanbietern und anderen Infrastrukturunternehmen als experimentelle Testumgebung, die es ermöglicht, die Vorteile des 3GPP Evolved Packet Core-Standards zu erproben. Auf diese Weise hat NGNI beispielsweise zusammen mit Mobilfunknetzbetreibern vor Ort die Realisierungsmöglichkeiten von nahtloser WLAN-LTE Integration und Voice over LTE (VoLTE) getestet.

Im Zuge seiner Forschungs- und Entwicklungsarbeiten hat NGNI seit 2008 alle wesentlichen Funktionalitäten des Evolved Paket Core Standards im Softwarepaket OpenEPC implementiert. „OpenEPC wird als eine schnelle, effektive Plattform für die Prototypenentwicklung in Testumgebungen heterogener Netzwerke von führenden Herstellern und wichtigen Netzbetreibern rund um den Globus genutzt. Dabei profitieren diese von der modularen Struktur, die OpenEPC besonders anpassungsfähig und erweiterbar macht.“ erklärt Prof. Dr. Thomas Magedanz, Leiter von NGNI.

Um der stetig wachsenden Zahl an Anfragen aus der Wirtschaft nach kundenspezifischen Anpassungen von OpenEPC in verschiedenen Anwendungsfeldern gerecht zu werden, wurde im Oktober 2013 das Spin-off „Core Network Dynamics“ gegründet. Neben den individuellen Kundenanpassungen gehören auch die Optimierung des bestehenden OpenEPC-Codes sowie die Lizenzierung und der Vertrieb des Softwarepakets zu den zentralen Aufgabenfeldern des Spin-offs. Fraunhofer FOKUS wird sich dennoch weiterhin der Evolved Paket Core-Forschung widmen, beispielsweise im Bereich Software Defined Networks und 5G Mobilkommunikation durch die Entwicklung neuer optimierter OpenXXX Toolkits. „Unsere Arbeit schließt sich nahtlos an die Tätigkeit bei Fraunhofer FOKUS an.“ resümiert Dipl.- Ing. Berthold Butscher, Mitbegründer und Geschäftsführer bei Core Network Dynamics, der zuvor stellvertretender Institutsleiter bei Fraunhofer FOKUS war.