Zukunft heute denken – Politischer Abend zum Thema »Informations- und Kommunikationstechnologie 2025«

News vom 12. Juni 2012

Der Fraunhofer-Verbund Informations- und Kommunikationstechnologie (Fraunhofer IuK) und die Initiative D21 luden am 12. Juni 2012 zum Politischen Abend in Berlin ein. Unter dem Motto „Zukunft heute denken – Informations- und Kommunikationstechnologie 2025“ trafen sich Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Forschung, um vorausschauende Regelungen durch die Politik, die Arbeit der Enquête-Kommission „Internet und Gesellschaft“ und die Aufgaben von Wirtschaft und Forschung in der Informationsgesellschaft zu diskutieren.

Fraunhofer FOKUS war mit einem Exponat aus dem Bereich Smart Traffic Management zu Gast. Dr. Ilja Radusch, Leiter des Kompetenzzentrums  „Automotive Services und Communication Technologies“ ASCT stellte vor Ort Trends und Entwicklungen auf dem Sektor der Fahrzeug-zu-X-Kommunikation vor. Gemeinsam wurde erörtert, welche Weichen jetzt gestellt werden müssen, damit der Standort Deutschland auch in Zukunft innovationsfähig und -freudig sein wird.

Auf dem Podium diskutierten Prof. Dr. Dieter Spath vom und Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, Hannes Schwaderer (Präsident Initiative D21 e.V. und Geschäftsführer der Intel GmbH), Burckhardt Bonello (CEO Found Fair Ventures), Jimmy Schulz (MdB FDP-Fraktion und Mitglied der Enquête-Kommission „Internet und Gesellschaft“), Constanze Kurz (Sprecherin des Chaos Computer Clubs). Durch den Abend führte Dr. Christian Stöcker (Ressortleiter „Netzwelt“ bei Spiegel online).